#NotMyHochschulgesetz

akduell: So verbessern Studis euren Alltag

Veröffentlicht am

Studienbeiräte und Senat sagen euch gar nichts? Dann solltet ihr das schleunigst ändern. Denn genau da setzen sich eure ehrenamtlich engagierten Kommiliton*innen für viele Verbesserungen an der Universität Duisburg-Essen (UDE) für euch ein, die direkte Auswirkungen auf euer Studium haben. Wie sie euch im Zweifel sogar euer Studium retten und was das mit dem neuen […]

#NotMyHochschulgesetz

AStA Wuppertal beteiligt sich an der Verbändeanhörung zum Hochschulgesetz

Veröffentlicht am

Bis zum 10. Juli hatte das Ministerium für Kultur und Wissenschaft die Verbändeanhörung zum neuen Referentenentwurf angesetzt. Auch der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Bergischen Universität hat dabei seine Kritik in einer Stellungnahme vorgebracht. Die Studierendenvertretung kritisiert nachdrücklich die Verschlechterung von studentischer Mitbestimmung. Auch die geplante Streichung des Verbots von Anwesenheitspflichten und die Einführung von Studienverlaufsvereinbarungen […]

#NotMyHochschulgesetz

akduell: Senat kritisiert Abbau von studentischer Mitbestimmung durch Hochschulgesetz

Veröffentlicht am

In der Kritik stehen Änderungen, die maßgeblich die Studierenden der Hochschulen betreffen. Dass den Hochschulen die Möglichkeit eingeräumt werden soll, die Einteilung des Senats in vier Gruppen und die Studienbeiräte abzuschaffen, lehnt der Senat an der UDE ab. Das Zusammenwirken der vier Mitgliedergruppen und eine „partnerschaftliche und respektvolle Einbeziehung aller vier Statusgruppen in die inneruniversitären […]

#NotMyHochschulgesetz

ZaPF: Zur Novellierung der Hochschulgesetze

Veröffentlicht am

Im Rahmen der laufenden Hochschulgesetz-Novellierungen in mehreren Bundesländern hält die ZaPF (Zusammenkunft aller Physik-Fachschaften) die folgenden Punkten für besonders relevant und nimmt wie folgt Stellung: Gremien Grundsätzlich ist es falsch, wenn eine Statusgruppe in einem demokratischen Gremium automatisch die Mehrheit besitzt. Vielmehr ist es notwendig, dass keine Position übergangen werden kann. Dies kann z.B. durch eine paritätische Zusammensetzung oder ein […]

#NotMyHochschulgesetz

bonnFM: Studierende gehen gegen Anwesenheitspflicht und Studienverlaufsvereinbarungen auf die Straße

Veröffentlicht am

„Vergangenen Samstag protestierten Studierende unter dem Hashtag #NotMyHochschulgesetz gegen das geplante Reformvorhaben der schwarz-gelben Landesregierung. Ein neues Hochschulgesetz soll den Universitäten mehr Autonomie zugestehen. (bonnFM berichtete bereits.) Studierende sehen hierbei ihre Rechte gefährdet. So kann das neue Hochschulgesetz eine Wiedereinführung der Anwesenheitspflicht und die Abschaffung von SHK-Räten, einer Art „Gewerkschaft light“ für studentische Hilfskräfte, erlauben.“ […]

#NotMyHochschulgesetz

DGB Jugend: Neuwahlen und Widerstand gegen schwarz-gelbe Hochschulpolitik

Veröffentlicht am

Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählte die Gewerkschaftliche Hochschulgruppe (GHG) Münster einen neuen Vorstand. Die wiedergewählte GHG-Vorsitzende Dilvin Semo stellte bei der Diskussion des neuen Arbeitsprogramms heraus: „Jetzt gilt es, gegen die Pläne der schwarz-gelben Hochschulpolitik vorzugehen.“ Das gewerkschaftliche Ziel sei eine soziale, demokratische und offene Hochschule. „Anwesenheitslisten, Studiengebühren für ausländische Studierende, eine Schwächung der Vertretung der […]

#NotMyHochschulgesetz

LINKE solidarisch mit NRW-Studierenden

Veröffentlicht am

Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW plant eine Novellierung des Hochschulgesetzes, die vor allem zu Lasten der Studierenden geht. An verschiedenen Universitäten haben sich Bündnisse gegen die Novellierung gebildet. Am letzten Wochenende protestierten außerdem Hunderte Studierende in Münster und Köln dagegen. Jules El-Khatib, Stellvertretender Landessprecher der Linken NRW, erklärt: „Die Landesregierung plant die Beschneidung der Freiheit der Studierenden und möchte dies als […]